Dachterrasse Handelskammer, Hamburg

Leichtathletik-Halle, Hamburg-Winterhude (2006)

Claus-Rixen-Schule, Außenstelle „Am Stifter Wald”, Altenholz (2010)

Uelzener Versicherungen

Einkaufszentrum Rondo, Büdelsdorf (2009)

Volkswagen Automobile Hamburg

Lackierhallen Airbus A380, Hamburg Finkenwerder

G. Pohl-Boskamp, Hohenlockstedt (2010)

Wartungsfreier Gittermastturm

für Onshore-Windenergieanlagen

Der erste wartungsfreie Gittermastturm weist deutliche Vorteile gegenüber den konventionellen Stahlrohr, Gitter- oder Beton-Windtürmen auf.

Vorteile:

  • Schont Ressourcen – sowohl Material, Produktion, Transport als auch Arbeitskraft
  • Bei hohen Nabenhöhen deutlich günstiger – da weniger Material als konventioneller Stahlrohrturm
  • Kompakte Bauweise –> weniger Flächenverbrauch
  • Frei gestaltbare Eckprofile
  • Jegliche Bauhöhen und Turbinenlasten abtragbar
  • Transportvorteil durch Containerfähigkeit
  • Segmentierung / in Abhänigkeit der Krankapazitäten
  • Aufbau vor Ort
  • Nutzung lokaler Arbeits-Ressourcen
  • Geringe Rückbaukosten und Wiederverwendbarkeit der Rohstoffe

Und:

Durch den Einsatz neuartiger Verbindungsverfahren, die Verwendung innovativer, stabile Stabprofile und nahezu wartungsfreie Knotenpunkte ist es gelungen, einen wartungsfreien Gittermastturm auch für Höhen über 100 Metern zu entwickeln.

Wartungsfreier Gittermastturm
Wartungsfreier Gittermastturm