06/2018

Hightech-Stahlbauer mit Tradition

Butzkies präsentiert sich in der neusten Ausgabe von "Wir an der Stör".

 

Von der traditionellen Landschmiede zum modernen, innovativen und international agierenden Hightech Stahlbauer. Dort wo vor rund 106 Jahren, in einer kleinen Werkstatt das Schmiedefeuer loderte, stehen heute meterhohe Produktionshallen. An die ursprüngliche Dorfschmiede erinnert mittlerweile nichts mehr und doch ist sich das familiengeführte Unternehmen seinen im traditionellen Handwerk liegenden Wurzeln immer noch äußerst bewusst. Auch heute noch ist das Unternehmen Butzkies Stahlbau der Ansprechpartner für kleinere Gewerbetreibende aber auch Privatpersonen, wenn es um Zäune und Toren sowie schwungvolle Treppen oder attraktive Balustraden geht.


Unter dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ hat Butzkies Stahlbau nicht nur in dem zurück liegenden Jahrhundert seine gewachsenen Erfahrungen dazu genutzt, das Unternehmen voranzutreiben. Am Puls der Zeit agierend hat sich das Unternehmen auch den technologischen Entwicklungen nicht verschlossen. In Zusammenspiel mit generationsübergreifenden Eigenschaften wie Leidenschaft, Fleiß, Mut, Schaffenskraft und Weitsicht, hat sich das Unternehmen unvermeidbar unter den führenden Stahlbaufirmen in Deutschland platziert. Somit war es eine ganz natürliche Entwicklung, dass zum Kundenkreis der einstigen Schmiede mittlerweile mehrheitlich Großunternehmen aus der Industrie und dem Gewerbezählen und im Lauf der Zeit die Entwicklung und Errichtung von Firmen- und Produktionsgebäuden zum Tagesgeschäft geworden sind. „Unsere länderübergreifende Erfahrung, wegweisende Kompetenz und innovativen Ideen haben uns weltweit in der Stahlbaubranche bekannt gemacht“, betont Geschäftsführer Kay Butzkies-Schiemann.


Angetrieben von dem Gedanken, die Zukunft des Stahlbaus mitzugestalten setzt Butzkies Stahlbau auf neue innovative Ideen, neue Technik aber auch auf eine zukunftsorientierte Mitarbeiterführung und Arbeitsgestaltung. Die Ingenieure des Stahlbauunternehmens beraten den Kunden und berücksichtigen neben den Planungen der Architekten und Designer vor allem die Wünsche des Kunden. Das Team erfahrener Konstrukteuren und technischen Systemplanern (Stahl-/ Metallbau) entwickelt im Anschluss effiziente und individuelle CAD-Konstruktionen, die von den hoch qualifizierten Facharbeitern in den Werkstätten umgesetzt werden. So entstehen schließlich funktionale Firmen-/ und Produktionsgebäuden sowie innovativen Sport- oder Erlebnisarenen. In Zukunft soll ein weiteres Augenmerk auf den Schlüsselfertigbau gelegt werden. „Qualifizierte, motivierte und zuverlässige Mitarbeiter sind die Grundlage unserer Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit und somit auch der Kundenzufriedenheit“, unterstreicht Butzkies-Schiemann. Großen Wert legt dieser zudem auf die Ausbildung junger Menschen in allen Bereichen des Unternehmens.          /erb